Mikrowellen Abdeckhauben – unscheinbarer Helfer mit großer Wirkung

Mikrowellen AbdeckhaubenDas Zubereiten und Erwärmen von Lebensmitteln mit der Mikrowelle ist in weit mehr als der Hälfte aller deutschen Haushalte gang und gäbe. Die Verwendung ist einfach, praktisch und zeitsparend. Problematisch wird es allerdings, wenn der Mikrowellenherd durch unsachgemäße Benutzung stark verschmutzt und eine entsprechende Reinigung sehr aufwendig oder gar unmöglich ist. Um so ein Szenario von Anfang an zu vermeiden und die Langlebigkeit des Geräts durch eine gute Pflege zu unterstützen eignen sich sogenannte Mikrowellen-Abdeckhauben.

Mikrowellen Abdeckhaube Test 2016

Sicherheit als oberstes Gebot

Mikrowellen AbdeckhaubenJeder, der schon mal versucht hat Eier, Tomaten oder Bratwürstchen in der Mikrowelle zu erhitzen, weiß, dass diese Lebensmittel leicht aufplatzen können. Neben der starken Verschmutzung der Innenwände des Garraums ist es außerdem schade, um die verdorbenen Lebensmittel.

Das Einschneiden und Zerkleinern der Speisen kann das Aufplatzen und Verspritzen in der Mikrowelle verhindern. Wer ganz sicher gehen will, auch bei weniger explosiven Gerichten, ist mit einer Abdeckhaube sehr gut beraten.

Zwar gibt es auch die Möglichkeit, auf anderes Geschirr auszuweichen, etwa eine Tasse mit einer Untertasse abzudecken oder eine Schüssel mit einem Teller. Allerdings ist dies nicht nur eine Behelfslösung, sondern kann auch richtig gefährlich werden:

Tipp! Werden Gefäße in dem Mikrowellenherd erhitzt, dürfen sie nicht vollständig abgedeckt sein, da sie sonst ebenfalls platzen können. Daher eignen sich auch Schraubgläser nicht für den Gebrauch in der Mikrowelle, da der entstehende Druck eine Explosionsgefahr birgt.

Die Abdeckhauben, die im Handel erhältlich sind, schließen das Kochgut nicht vollständig ab, sondern sie verfügen über ein Loch im Deckel. Dadurch kann der entstehende Dampf entweichen, ohne dass er zu einer Gefahr für den Nutzer oder das Gerät wird. Zu erhalte sind die Abdeckhauben mit verschieden großen Durchmessern. Typische Durchmesser sind 22 cm, 24 cm und 30 cm.

Bei einigen Modellen gibt es die Möglichkeit, die Größe der Öffnung im Deckel selbstständig durch Rädchen zu regulieren, sodass man den Garvorgang noch besser auf das Gargut abstimmen kann.

Auch nach Beendigung des Erhitzens oder Aufwärmens sollte das Gericht noch wenige Minuten abgedeckt stehen bleiben, damit sich die Wärme optimal verteilen kann und es nicht zu einer Entstehung von sogenannten Cold- und Hotspots kommen kann. Diese unterschiedliche Wärmeentwicklung und -verteilung kann sonst zu schmerzhaften Verbrennungen führen.

Sauberes Erhitzen für eine einfache Reinigung

Deckt man Speisen mit einer passenden Abdeckhaube ab, etwa eine Tellerabdeckhaube für Teller und kleine Platten und größere Gefäße mit voluminöseren Hauben, kann man die Verschmutzung des Garraums beim Erwärmen relativ gering halten und das Reinigen ist deutlich einfacher.

Obwohl die Tellerabdeckhauben über ein Loch verfügen, bleibt der Innenraum meist vor Spritzern geschützt und eine mühsame und zeitaufwändige Reinigung kann dadurch vermieden werden. Sollte es doch einmal zu Spritzern kommen, hält die Abdeckung den Großteil ab und schützt so die schwer zu erreichenden Zwischenräume der Mikrowelle vor Verunreinigungen.

Dies wirkt sich auch positiv auf die Langlebigkeit des Geräts aus. Die im Handel erhältlichen Abdeckungen für die Mikrowelle mit 22 cm, 24 cm oder 30 cm Durchmesser sind je nach Typ sogar für die Reinigung in der Spülmaschine geeignet und müssen nicht von Hand abgewaschen werden.

 Für jedes Gefäß das passende Häubchen

Um diese angenehmen Effekte auch wirklich erzielen zu können, ist es wichtig, die jeweils passende Abdeckhaube für sein Mikrowellen-Geschirr zu verwenden. Sie sollte abdecken, aber nicht komplett abschließen und auf jeden Fall groß genug sein.

Tipp! Auf dem Markt gibt es verschiedene Größen: Kleine Hauben mit einem Durchmesser von 12 Zentimeter sind ebenso zu finden wie mittelgroße mit 16 Zentimeter Durchmesser oder große Hauben mit 21 Zentimeter Durchmesser für sehr große Gefäße.

Ferner sollte man darauf achten, die Haube nicht nur den Gefäßen entsprechend auszuwählen, sondern auch auf das Fassungsvermögen der Mikrowelle selbst zu achten. Die Haube sollte nicht zu weit über den Drehteller hinaus ragen oder gar die Innenwände des Garraums streifen.

Abdeckfolie – eine Alternative?

Natürlich ist es auch möglich, die Gefäße vor dem Verwenden jedes Mal neu mit einer mikrowellengeeigneten Abdeckfolie zu überziehen. Dies ist allerdings nicht nur wesentlich zeitaufwendiger als das Verwenden einer Abdeckhaube, die immer griffbereit liegt, sondern auch eine deutliche Belastung für den Geldbeutel und die Umwelt. Im Gegensatz zur Abdeckhaube ist die Folie nämlich ein Wegwerfprodukt, das nicht wieder verwendet werden kann.

Eine breite Auswahl für jeden Geschmack

Ein weiterer Vorteil der Nutzung einer Abdeckhaube ist der, dass die Speisen während des Garens, des Auftauens oder des Auswärmens nicht austrocknen. Somit bleibt der volle Geschmack erhalten und der Genuss muss auch beim schnellen Mikrowellen-Essen nicht zu kurz kommen.

Im Handel finden sich sowohl transparente Abdeckhauben, als auch bunte Modelle, etwa in

  • Creme
  • Beige
  • Blau
  • Rot
  • Weiß

Transparente Modelle ermöglichen ein genaues Verfolgen des Erwärmungsvorgangs.

An Materialien finden die gleichen Stoffe Verwendung, die auch für Mikrowellengeschirr genutzt werden, also Kunststoffe und Glas. Wichtig ist, dass sie formstabil sind, die Mikrowellenstrahlung gut durchlassen und über das erwähnte Loch im oberen Bereich verfügen.

Namhafte Hersteller von Mikrowellengeschirr sind:

  • Rotho
  • Westmark
  • Alpfa

Reinigung von Mikrowellengeschirr

Wer häufig stark färbende Lebensmittel in der Mikrowelle zubereitet, etwa Babynahrung mit Möhre oder Tomatensoße, sollte darauf achten, ein Material zu verwenden, das sich nicht leicht verfärbt. Glas erzielt hier die besten Ergebnisse und ist auch leicht zu reinigen.

Kunststoffhauben wiederum sind deutlich leichter und weniger bruchanfällig. Ebenfalls darauf achten sollte man, dass die Hauben hoch genug sind, damit sie nicht auf den Speisen aufliegen. Ist dies der Fall, kann sich das negativ auf das Material auswirken.

Abdeckungen aus Silikon sind besonders praktisch, da sie bis zu einem gewissen Grad dehnbar sind und trotz ihrer Formstabilität leicht über das jeweilige Gefäß drüber gezogen werden können. Diese Flexibilität ist auch beim Verstauen der Haube von Vorteil, da sie nur wenig Platz in Anspruch nimmt.

Vor- und Nachteile von Mikrowellen-Abdeckhauben

  • Schützen Lebensmittel vor dem Aufplatzen und Austrocknen
  • Verteilen die Hitze zur optimalen Erwärmung des Essens
  • Reinigung in der Spülmaschine möglich
  • Sollten passgenau für eine Mikrowelle erworben werden
  • Abdeckfolien sind teuer und belasten die Umwelt

Mikrowellen-Abdeckhaube online kaufen

Mikrowellen-Abdeckhauben lassen sich in allen gängigen Online-Shops im Bereich Mikrowellen-Zubehör finden. Um eine erste Orientierung bei der Vielzahl der Angebote zu haben, sollte man nicht blind drauflos bestellen, sondern sich anhand von Ratgebern, Testberichten, Bewertungen und Empfehlungen anderer Nutzer über die Qualität und Preise informieren und anhand der eigenen Bedürfnisse dann eine Auswahl treffen.

Auch die Erfahrungen und Erfahrungsberichte von Freunden und Familie können hilfreich sein. Vergleicht man Abdeckhauben im Test, kommt man zu dem Ergebnis, dass günstig übrigens nicht zwingend weniger funktional oder gut bedeuten muss. Anhand eines Preisvergleichs lassen sich die besten Angebote meist inklusive (inkl.) Lieferung finden, sodass das Bestellen und Kaufen im Online-Shop zu einem Kinderspiel wird.