Mikrowellenschüsseln – auf das Material kommt es an

MikrowellenschüsselnMöchte man in seiner Mikrowelle Speisen zubereiten, benötigt man dafür das richtige Mikrowellengeschirr. Ob Lasagne, Pizza, oder der Nudelauflauf von gestern – eine gleichmäßige Erwärmung kann nur mit dem richtigen Geschirr erzielt werden. Zu diesem zählt auch die Mikrowellenschüssel, die in jede gut ausgestattete Küche gehört. Beim Kauf einer Mikrowellenschüssel stellt man sich jedoch häufig die Frage, aus welchem Material sie zu bestehen hat, um nicht schmelzen zu können. Darauf gibt es viele Antworten, weshalb auch die Auswahl an Schüsseln für die Mikrowelle auf dem Markt sehr vielfältig und kaum überschaubar ist.

Mikrowellenschüssel Test 2016

Die Mikrowellenschüssel statt handelsüblichem Geschirr

MikrowellenschüsselnViele Nutzer machen immer noch den Fehler, ihr übliches Essgeschirr zum Erwärmen verschiedener Speisen in der Mikrowelle zu benutzen. Doch hier ist besondere Vorsicht geboten, denn so manche Schüsseln aus dem heimeigenen Kabinett sind definitiv nicht dafür geschaffen – und drohen entweder zu schmelzen, oder geben chemische Weichmacher an die enthaltenen Speisen ab. Das möchte niemand.

Deshalb lohnt es sich, spezielles Geschirr für die Mikrowelle anzuschaffen, welches speziell zu diesem Zweck entworfen wurde. Dazu zählen auch Schüsseln, die der Strahlung und höheren Temperaturen problemlos standhalten können und sich ganz nebenbei auch noch leichter reinigen lassen. Die Preise solcher Schüsseln sind nämlich im Vergleich so gering, dass sich selbst gute Modelle mit passendem Zubehör günstig kaufen lassen.

Das Detail steckt im Material

Fast jede Mikrowellenschüssel ist aus sehr robustem Kunststoff gefertigt, der recht formstabil ist. Das hat den Vorteil, dass diese Schüsseln nicht zu schmelzen drohen, oder sich beim Erhitzen verformen. Solche Versionen werden außerdem geschmacksneutral hergestellt, sodass sie dem Geschmack der Speisen nichts anhaben können. Andere wiederum werden aus speziellem Silikon hergestellt, welches zwar flexibel in seiner Form ist, aber ebenfalls nicht zu schmelzen droht. Solch eine Mikrowellenschüssel hat den Vorteil, dass sie aufgrund ihrer Flexibilität leichter abgewaschen werden kann.

Einige Schüsseln auf dem Markt bestehen aber auch aus Glas. Diese sehen in der Regel nicht nur edler aus, sondern erlauben dem Nutzer auch einen klaren Blick auf die enthaltenen Speisen – so kann er selbst durch die Scheibe der Mikrowelle sehen, ob das Gericht zu verbrennen droht.

Die Mikrowellenschüssel mit Deckel

Zu den Schüsseln für die Mikrowelle kann man in jedem Online Shop gleichzeitig auch das passende Zubehör bestellen. Dazu zählen perfekt auf die Schüsseln abgestimmte Deckel, mit denen das Zubereiten der Speisen noch einfacher gestaltet wird. Welche Vorteile eine Mikrowellenschüssel mit Deckel bringt, erfahren Sie nachfolgend.

Tipp! Den Erfahrungen vieler Nutzer nach hat der Deckel einer Mikrowellenschüssel viele wichtige Funktionen, auf die man nicht gerne verzichtet – selbst wenn die Schüsseln ohne Deckel oft als gute Angebote dargestellt werden. Ein Glasdeckel für die Schüsseln aus Glas zum Beispiel hat den Vorzug, dass die Speisen die in der Schüssel liegen, nicht so schnell verbrennen. Der Glasdeckel schirmt diese nämlich vor direkten Strahlungen ab und verhindert so ein zu schnelles Aufheizen. Das ist übrigens auch bei Deckeln aus Kunststoff der Fall.

Was die meisten Nutzer aber noch mehr erfreut, ist dass die Deckel das Spritzen von Fett oder Säften verhindern können, wodurch die Mikrowelle sauber bleibt. Wer schon einmal versucht hat seine Mikrowelle per Hand zu reinigen, weiß nämlich, wie schwierig und mühevoll das sein kann. Dabei sind die meisten Mikrowellenschüsseln außerdem selbst auch noch antihaftbeschichtet, sodass die Reinigung des Geschirrs immens vereinfacht wird. Dieses große Plus erhält man nicht,wenn man normales Essgeschirr zum Aufwärmen seiner Speisen in der Mikrowelle benutzt.

Vor- und Nachteile einer Mikrowellenschüssel

  • geschmacksneutral
  • schmilzt nicht bei der Nutzung in der Mikrowelle
  • große Auswahl
  • meist mit Deckel erhältlich
  • niht alle Deckel sind transparent, was Sichtkochen verhindert

Die Hersteller im Preisvergleich

Wenn es darum geht, günstige Mikrowellenschüsseln zu bekommen, ist man selbst bei führenden Marken gut aufgehoben. Diese sind zum Beispiel:

  • Tupperware
  • Luminarc
  • Xavax
  • King
  • Silit
  • Butlers

Andere Alternativen, billige Mikrowellenschüsseln zu erhalten, sind beispielsweise Discounter wie Aldi oder Lidl. Diese bieten gelegentlich ganze Sets aus Mikrowellenschüsseln und anderem Geschirr für die Mikrowelle an und überzeugen dabei durch erschwingliche Preise. Das Gute hierbei ist, dass man sich seine Mikrowellenschüssel vor Ort aussuchen kann und kein Versand notwendig der Ware notwendig wird. Eine weitere Möglichkeit ist das Bestellen über Amazon oder Ebay. Hier findet man zahlreiche Anbieter, die sich auf Geschirr für die Küche spezialisiert haben und auch das passende Zubehör für die Mikrowelle anbieten. Dabei sollte man vor dem Bestellen allerdings auf gute Bewertungen anderer Kunden achten, um keine Fehlkäufe zu machen oder Retouren vornehmen zu müssen.

Silit Tupper Luminarc
Gründungsjahr 1920 1946 1958
Besonderheiten
  • gilt als Premium-Marke für Haushaltswaren
  • Teil der WMF-Group
  • bekannt für bunte und vor allem innovative Küchenartikel
  • vorrangig aus hochwertigem Kunststoff
  • spezialisiert auf Glaswaren
  • das Unternehmen setzt auf Haltbarkeit, Praktikablität und Design

Generell gilt, dass die Herstelleranweisung zu der Mikrowellenschüssel unbedingt vor der ersten Inbetriebnahme zu lesen ist. Nur so kann verhindert werden, dass unsachgemäßer Gebrauch der Schüsseln zu Beschädigungen am Material führt.