Bratapfel in der Mikrowelle backen

Rezept: Einen süßen Bratapfel in der Mikrowelle backen

Er ist der Inbegriff von weihnachtlichen Speisen und auf jedem Weihnachtsmarkt zu finden: Der Bratapfel. Man möchte es nicht glauben, aber man kann sich das lange Erhitzen im Ofen wie zu Omas Zeiten sparen. Schneller geht es in der Mikrowelle. Wie man sich das süße Früchtchen einfach in der Mikrowelle zubereiten kann, kann man hier nachlesen.

1.       Zutaten (für eine Person/Portion)

  • 1 süßen, weichen Apfel, mittelgroß
  • Füllung, z.B. drei große Löffel feinkörniges Müsli mit 2 großen Löffeln Honig

2.       Zubereitungszeit

  • Vorbereitungszeit:  5 Minuten,
  • Garzeit: 3 Minuten.

3.       Zubereitung des Bratapfels

Zunächst entfernt man das Gehäuse des Apfels, indem man es aussticht. So muss man den Apfel nicht zerschneiden und man kann ihn später hübscher anrichten. Danach folgt die Füllung des Bratapfels. Je nachdem, welchen Geschmack man bevorzugt, kann man ihn mit einer gesunden Mischung aus Honig und Müsli oder zu Weihnachten mit einer Marzipanmasse füllen, die man aus Marzipankartoffeln hergestellt hat. Der Fantasie sind hier kaum Grenzen gesetzt, nur sollte die Füllung hitzeverträglich sein. Danach gibt man den Apfel in einem mikrowellengeeigneten Gefäß mit Deckel bei 600 Watt circa 3 Minuten in die Mikrowelle. Je nachdem wie groß der Apfel ist, sollte man ihn 1 bis 2 Minuten länger in der Mikrowelle lassen. Danach gibt man den warmen, duftenden Bratapfel auf einen Teller.

4. Beilagen für einen perfekt servierten Bratapfel

Damit der warme Bratapfel gut zur Geltung kommt, kann man ihn mit einer Vanillesoße oder einer Eisvariante servieren. Zu Weihnachten kann man den angerichteten Bratapfel mit etwas Zimt bestäuben und Wallnusseis dazu reichen.