Wärmekissen in Mikrowelle erwärmen

WärmekissenEin Wärmekissen sorgt für wohlige Entspannung und auch Schmerzen können damit gelindert werden. Die Kissen werden mit verschiedenen Füllmaterialien angeboten. Je nach Art der Füllung, lassen sie sich auf unterschiedliche Weise und mit verschiedenen Temperaturen einsetzen. Das klassische Kirschkernkissen bekommt heute Konkurrenz von Füllungen mit Rapssamen oder Traubenkernen. Der Einsatz bei Verspannungen ist ebenso möglich wie die Linderung von Bauchschmerzen bei Kindern und Erwachsenen oder die schnelle Hilfe bei Schmerzen im Nierenbereich. Bei der Auswahl der passenden Füllung kann ein Überblick über die Eigenschaften von Kirschkernen & Co. helfen.

Interessante Informationen rund um Wärmekissen

Wärmekissen MikrowellenDie Einsatzbereiche von einem Wärmekissen sind vielseitig und häufig von den persönlichen Bedürfnissen abhängig. Für den schnellen Einsatz bei einfachen Verspannungen im Rücken kann bereits ein Kirschkernkissen ausreichen.

Rapssamen dagegen bieten zusätzliche Vorteile, wie einen langen Wärmespeicher. Gut geeignet sind Wärmekissen vor allem bei Verspannungen am Rücken oder auch im Nackenbereich.

Durch die Wärme wird die Muskulatur gelockert und der Duft sorgt zusätzlich für geistige Entspannung. Im Vergleich zur Wärmflasche haben Körnerkissen den Vorteil, dass sich die Form dem Körper anpasst und sie somit bei der Behandlung sehr gut aufliegen.

Viele der Körnerkissen, zum Beispiel Dinkelkissen, sorgen für eine angenehm feuchte Wärme, die meist als besonders wohltuend empfunden wird und Verspannungen noch leichter löst.

Dinkel beispielsweise enthält zudem Kieselsäure, die an die Haut abgegeben wird und sie zusätzlich pflegt. Erwärmt werden die Kissen einfach und schnell in der Mikrowelle oder im Backofen. Allerdings hängen sowohl die Wattzahl als auch die einzustellende Zeit davon ab, aus welchem Material die Füllung besteht.

Für alle Arten von Wärmekissen gleichermaßen gilt jedoch, dass  sie niemals unbeaufsichtigt in der Mikrowelle erhitzt werden, da Brandgefahr bestehen kann. Je nach Mikrowellen-Typ werden Sie beim Erhitzen eine andere Temperatur nutzen müssen – unabhängig davon sollten Sie jedoch immer den Mikrowellendrehteller der Mikrowelle nutzen.

Herd Mikrowelle
Rapskissen
  • auf ca.90° vorheizen
  • ausschalten
  • das Kissen für ca. 10-15 Min. einlegen
  • bei max. 500 Watt
  • 1-2 Min. erwärmen
Johanniskernkissen
  • bei 80-100 Grad
  • ca.10-15 Min.
  • bei max. 600 W
  • ca. 1 Min.
Dinkelkissen
  • bei 150 Grad
  • ca.10 Minuten
  • bei max. 400 bis 600 Watt
  •  ca. 1-2 Minuten
Getreidekissen
  • bei 100°C
  • ca. 10-12 Minuten
  • bei max. 400 bis 600 Watt
  •  ca. 1-3 Minuten
Traubenkernkissen
  • auf ca.100° C vorheizen
  • ausschalten
  • das Kissen für ca.10-15 Min. erwärmen
  • bei max. 650 Watt
  • 2-3 Min.erwärmen

Vor- und Nachteile von Wärmekissen

  • ideal um Muskelverspannungen zu lösen
  • langer Wärmespeicher
  • keine Gefahr des Auslaufens wie bei Wärmflaschen
  • bei unsachgemäßer Verwendung kann es zu Verbrennungen kommen

Rapskissen – die Vorteile und Eigenschaften auf einen Blick

  • Rapssamen enthalten verhältnismäßig viel Öl, was dazu führt, dass Kissen, die mit Raps gefüllt sind, die Wärme länger speichern, als zum Beispiel ein Kirschkernkissen.
  • Rapssamen sind sehr klein, das Kissen ist dadurch besonders weich.
  • Die Erwärmung erfolgt bei maximal 500 Watt in der Mikrowelle.
  • Die Erhitzung der Körner erfolgt von innen nach außen – Rapskissen werden daher zwischen den Erwärmungsphasen leicht geschüttelt.

Tipp! Das Rapskissen sollte nicht länger als eine Minute erwärmt werden. Nach einer Temperaturüberprüfung kann es eine weitere Minute in die Mikrowelle, um die Wärme noch zu erhöhen.

Johanniskernkissen – die Vorteile und Eigenschaften auf einen Blick

  • Kissen, die mit Johanniskernen gefüllt sind, bleiben lange warm, da sie die Wärme sehr gut speichern.
  • Die feinen Körner machen es anschmiegsam und weich.
  • Das Kissen wird rund eine Minute bei 600 Watt in der Mikrowelle erhitzt.
  • Wenn es danach noch nicht die gewünschte Temperatur erreicht hat, erwärmt man es erneut jeweils 15 Sekunden, bis die Wärme als wohltuend empfunden wird.

Dinkelkissen – die Vorteile und Eigenschaften auf einen Blick

  • Dinkelkissen werden häufig in verschiedenen Formen angeboten, sodass sie sich zum Beispiel bei einem verspannten Nacken dem Schulterbereich gut anpassen.
  • In der Mikrowelle können sie bei 400 bis 600 Watt in circa zwei Minuten angenehm erwärmt werden.

Tipp! Damit das Kissen nicht austrocknet und man noch lange Freude daran hat, sollte immer eine kleine Tasse mit Wasser zu dem Dinkelkissen in die Mikrowelle gestellt werden.

Getreidekissen – die Vorteile und Eigenschaften auf einen Blick

  • Ideal für den Einsatz bei kleinen Beschwerden, wie Muskelkater oder Verspannungen.
  • Sehr gut für den Einsatz bei Bauchschmerzen – auch bei kleinen Kindern.
  • Erwärmung bei bis zu 600 Watt für eine bis drei Minuten in der Mikrowelle.

Tipp! Roggen und Weizen kommen besonders häufig bei Getreidekissen zum Einsatz und sind immer eine gute Wahl.

Traubenkernkissen – die Vorteile und Eigenschaften auf einen Blick

  • Beruhigung von Körper und Geist durch gleichmäßige Wärme.
  • Erwärmung in der Mikrowelle für bis zu drei Minuten bei höchstens 650 Watt.
  • Traubenkerne speichern die Wärme besonders lange.
  • Ideal für den Einsatz bei kleinen Kindern.

Tipp! Wärmekissen können nach dem Erhitzungsvorgang mit einem natürlichen, ätherischen Öl beträufelt werden. So geben sie nicht nur Wärme sondern auch einen beruhigenden und befreienden Duft ab.

Neuen Kommentar verfassen