Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Welche Küchentrends erwarten uns 2021?

Klarstein MikrowellenDie Küche ist einer der wichtigsten und zentralsten Räume in unserem Heim. Jeden Tag bereiten wir hier das Essen für uns und unsere Liebsten zu und machen es zu einem besonderen Erlebnis. Kein Wunder also, dass für viele Menschen die Küche nicht nur ein funktionaler Raum ist, sondern auch ein Ort der Kreativität und des Wohlfühlens. Das spiegelt sich auch in den Küchentrends 2021 wider – neben der Ausstattung geht es immer mehr um die Optik und den Komfort. Die moderne Küche ist modern und funktional, aber auch schlicht, einladend und ruhig. Alles zu den Küchentrends im Jahr 2021 erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Welche Farben sind für die Küche in 2021 angesagt?

Welche Küchentrends erwarten uns 2021?Während vor einigen Jahren eine helle Küche in Mode war, sind nun dunkle Farben der Trend. Reines Schwarz, Kaffeebraun oder Anthrazit sind nun die Farben der Wahl für die Küchenfronten und auch die Küchengeräte – wie z. B. auch die Mikrowelle.

» Mehr Informationen

Auch Blau ist im Jahr 2021 weiterhin im Trend. “Classic Blue” ist die Pantone Farbe des Jahres 2020. Viele Hersteller verwenden für die Kücheneinrichtung im Jahr 2021 daher weiterhin dunkle Blautöne wie:

  • Nachtblau
  • Saphirblau
  • Violettblau

Diese dunklen Farben wirken modern und elegant zugleich und lassen sich zudem gut mit hellen Möbeln kombinieren. Besonders eine schwarze Grundfarbe bietet sich an, um mit anderen Farben Akzente zu setzen. Gefragt sind dabei warme, kräftige, aber nicht grelle oder aufdringliche Farbtöne. Das sind zum Beispiel:

  • Senfgelb
  • Blush
  • Pastellrosa
  • Warme Rottöne
  • Dunkles Terracotta

Tipp: Statt glänzenden Oberflächen sind nun matte Farben der Trend. Ein mattes Finish bei der Küchenfront und -geräten wirkt schlicht und hochwertig zugleich.

Die Matt-Mode gilt allerdings nicht für die Küchenarmatur, denn auch hier gibt es neue Trends. Im Bad sind schwarze, goldene oder kupferne Armaturen bereits etabliert. Jetzt ziehen sie auch in die Küche ein. Diese Farben der Armatur lassen die Küche gleich viel moderner und edler erscheinen und passen gut zum dunklen Farbschema.

Welche Materialien sind der Trend für 2021?

Weiter stark im Trend sind natürliche Materialien. Besonders gefragt sind Marmor und Echtholz, aber auch Beton und andere Steinarten mit verschiedenen Maserungen sind im Kommen. Diese Materialien sind zeitlos und minimalistisch und lassen die Kühe elegant und luftig erscheinen.

» Mehr Informationen

Hinweis: Echter Marmor wird für die Küche kaum verwendet. Marmor ist empfindlich gegenüber Säure, Öl, Wein, Essig etc. und ist daher nicht für die Küchenumgebung geeignet. Stattdessen kommen Quarzit oder Keramik mit Marmoroptik zum Einsatz. Möchten Sie echten Marmor in der Küche haben, muss er versiegelt oder beschichtet werden.

Ein Comeback in die Küche macht auch Linoleum. Dieses natürliche Material aus Leinöl und Korkmehl wird mit Harz beschichtet und findet Anwendung als Bodenbelag oder Oberfläche.

Passend zum natürlichen Charme der Materialien sind schlichte, klare Formen noch immer der Trend für Küchen. Die zeitgenössische Küche folgt dem Industrie-Stil und ist minimalistisch ohne kitschige Designs oder unnötige Verzierungen.

Vor- und Nachteile von Küchentrends 2021

  • schließen an 2020 Trends an
  • zeitlose Designs
  • natürliche Materialien
  • gut kombinierbare Elemente
  • viel Freiheit für Kreativität und Individualität
  • funktional, einladend und ruhig
  • mehr Stauraum
  • Farben können schnell aus der Mode kommen
  • Geräte müssen optisch und größentechnisch zu Küche passen

Geheimtipp: Metro-Fliesen für die Wände 

Ein großer Trend für Küchen im Jahr 2021 sind Wandfliesen. Besonders gefragt sind die einfarbigen, rechteckigen Metro-Fliesen, die an trendige Coffeeshops erinnern.

» Mehr Informationen

Diese Fliesen sind nicht nur sehr funktional, da sie robust sind und die Wand vor Verschmutzungen und Beschädigungen schützen. Auch haben sie eine zeitlose Optik und lassen sich gut mit anderen Materialien, Farben und Stilen in Einklang bringen.

Kleine Küchen sind nun im Fokus 

Riesengroße, luxuriöse Küchen kennen die meisten Menschen nur aus Katalogen oder dem Fernsehen. Der Großteil der Menschen hat nur eine kleine Küche zur Verfügung. Dieser Realität gehen auch die Hersteller nach und fokussieren sich zunehmend auf kleinere Küchen. Die Devise: Auch eine kleinere Küche kann bequem und luftig sein.

» Mehr Informationen

Das Ziel der Hersteller wie z. B. Nolte, Schüller oder Siematic ist daher, mehr Platz und Bequemlichkeit durch cleveren Stauraum zu schaffen. Dabei setzen sie hauptsächlich auf vertikale oder höhenverstellbare Schubladen, Stauraum an der Rückwand sowie individuell anpassbare Stecksysteme.

Außerdem im Trend sind “schwebende Küchen”. Schwebende Küchenelemente wie z. B. Regale, die ohne Bodenkontakt direkt an der Wand befestigt werden, bieten mehr Platz.

Tipp: Immer mehr an Beliebtheit gewinnt auch die “offene Küche”. Also eine Art der Küche, bei der die Küche mit dem Wohn- oder Esszimmer verschmilzt. Hier ist die Herausforderung, die Möbel und Ausstattung „hybriden Raumes anzupassen. Doch auch da sind Küchenhersteller am Puls der Zeit und bieten zahlreiche Optionen an.

Der Fortschritt der Technik und die Zuwendung zu Smart Geräten zeigt sich immer mehr im durchschnittlichen Haushalt und somit auch in der Küche. Die Trends für Küchengeräte im Jahr 2021 sind hochmoderne Geräte mit vielseitigen Funktionen, die den Hauptteil der Arbeit selbstständig erledigen können. Ein paar Beispiele:

» Mehr Informationen
  • Mikrowellen, die selbstständig Lebensmittel abwiegen können und Programme entsprechend anpassen
  • Geschirrspüler, die Spülmittel selbstständig dosieren
  • Kaffeemaschinen, die den Kaffee zur Aufwachzeit zubereiten
  • Smart Geräte, die sich über App steuern lassen und z. B. über einen Timer verfügen

Auch das Design der Küchengeräte spielt eine zunehmend große Rolle. Die moderne Küche ist perfekt aufeinander abgestimmt. Das betrifft sowohl die Materialien als auch die Farben. Somit sind auch Küchengeräte im Jahr 2021 größtenteils dunkle und matte Typen.

Außerdem ist die einheitliche Optik der Küche wichtig. Die Geräte werden hinter den Küchenfronten versteckt oder in die Front eingebaut. Kleine Pocketschränke für Geräte sorgen dafür, dass nichts heraussticht und die Küchenfront eine ebenmäßige Fläche bildet.

Welche Küchenhersteller sind nun im Kommen?

Die größten deutschen Küchenhersteller halten sich auch im Jahr 2021 an der Spitze. Ein Überblick zu den Marken:

» Mehr Informationen
Marke Beschreibung
ALNO Küchen Klassisch, modern, Landhaus-Küchen
Bulthaupt Küchen Funktional und minimalistisch, individuell und kombinierbar
SieMatic Küchen Funktional und minimalistisch, individuell planbar, klassisch
Schüller Küchen Klassisch, modern, Landhaus-Küchen
Poggenpohl Küchen Klassisch, zeitlos, funktional, puristisch, Designerküchen
Nolte Küchen Klassisch, modern, Landhaus-Küchen, ergonomisch-kompakte oder offene Küchenkonzepte
Häcker Küchen Modern, schlicht, funktional, designorientiert, verschiedene Preissegmente
Nobilia Küchen Klassisch, modern, Landhaus-Küchen

Bildnachweise: Adobe Stock / Fotoluminate LLC, Amazon / Klarstein

Relevante Beiträge und Empfehlungen:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (64 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Welche Küchentrends erwarten uns 2021?
Loading...

Kommentar veröffentlichen