Mikrowellenherde – die Kleinküche im Test

MikrowellenherdeDer Begriff Mikrowellenherd bezeichnet nicht nur ein einfaches Mikrowellengerät, sondern kann auch eine Mikrowelle mit Herdfunktion meinen. Dieses Gerät wird von einigen Herstellern, wie beispielsweise De’Longhi, Samsung oder Bosch, auch unter der Bezeichnung Kleinküche angeboten und besteht aus einer Mikrowelle, auf der auf der Oberseite des Gehäuses eine oder mehrere Kochplatten angeordnet sind. Diese können wie bei einer gewöhnlichen Herdoberfläche zum Erhitzen von Speisen und Getränken genutzt werden. In diesem Mikrowellenherd Test erfahren Sie alles rund um die Geräte, deren Funktionsweise sowie Tipps und Tricks zum Kauf.

Mikrowellenherd Test 2016

Ergebnisse 1 - 48 von 106

sortieren nach:

Raster Liste

48 | 96 | 144 Ergebnisse pro Seite

Für wen ist ein Mikrowellenherd geeignet?

MikrowellenherdeDer klassische Mikrowellenherd mit oder ohne Drehteller ist eine sinnvolle und praktische Ergänzung zu einer bestehenden Küche, kann aber auch eine tolle Alternative sein, wenn die Raumverhältnisse das Aufstellen größerer Küchengeräte wie Herd oder Backofen nicht zulassen oder die finanziellen Mittel nicht gegeben sind.

In der Studentenwohnung, in der Büroküche oder im Ferienhaus ermöglicht die Mikrowelle eine schnelle und unkomplizierte Lebensmittelzubereitung und hilft, Energiekosten und das dafür eingeplante Budget gering zu halten. Mit einer Mikrowelle, die als Mini-Küche zusätzlich mit Herdplatten auf der Oberseite ausgestattet ist, hat der Nutzer auf kleinstem Raum ein abwechslungsreich einsetzbares Küchengerät zur Verfügung.

Somit ist der Mikrowellenherd für alle Menschen geeignet, die nur wenig Platz zur Verfügung haben, aber dennoch nicht auf den Luxus der selbständig zubereiteten Mahlzeiten verzichten mögen, oder, etwa aufgrund einer Lebensmittelallergie, auch nicht können. Der Herd mit Mikrowelle ist somit eine sehr gute und vor allem günstige Alternative zu einem herkömmlichen Backofen.

Wofür kann die Mikrowelle mit Herdfunktion eingesetzt werden?

Bei dem Gerät handelt es sich um eine Kombination aus Herd und Mikrowelle im Kleinformat. Somit ist das Gerät, je nach Modell, sehr vielfältig einsetzbar. Handelt es sich um eine Solo-Mikrowelle, können mittels der Mikrowellenstrahlung Lebensmittel aufgetaut, wieder erwärmt und erhitzt, sowie Getränke auf die gewünschte Temperatur erwärmt werden. Die Mikrowellenstrahlung ist nicht schädlich, sodass keine Gefahr für Ihre Gesundheit besteht.

Handelt es sich bei dem Mikrowellengerät um ein Produkt mit verschiedenen Heizmöglichkeiten, wie etwa einem Grill oder einer Heißluftfunktion, kann es zudem zum Backen, Überbräunen und Grillen genutzt werden und ist sowohl für Tiefkühlprodukte, wie

  • Pizzen
  • Baguette und
  • Aufbackbrötchen, sowien auch für
  • frisch zubereitete Speisen, wie Grillhähnchen

wunderbar geeignet. Ist noch passendes Zubehör im Lieferumfang enthalten, wie ein Grillspieß oder Pizzastein, können besonders gute Ergebnisse mit dem Mikrowellenherd erzielt werden.

Tipp! Die Herdplatten können, ähnlich wie bei einem Herd, zum Erhitzen und Erwärmen, sowie zum Kochen und Dämpfen von Lebensmitteln genutzt werden.

Kochen mit den Herdplatten – unkompliziert und schnell

Je nach Modell des Geräts ist ebenso wie mit der Mikrowelle auch mit den Herdplatten ein manuelles Erhitzen der Speisen möglich. Dazu können per Drehknopf oder Tasten die gewünschte Herdplatte und die Zubereitungsdauer über einen Timer ausgewählt werden, ebenso wie die gewünschte Leistung. Bei vielen Modellen setzt sich bei einer Überschreitung von zehn Minuten Kochzeit ein Lüfter am Ende des Kochvorgangs in Bewegung.

Abhängig vom verwendeten Gerät ist die Nutzungszeit der Herdplatten auf bis zu 90 Minuten beschränkt. Eine zeitgleiche Verwendung des Mikrowellenofens ist nicht immer möglich. Bei einigen Artikeln müssen Mikrowelle und Herdplatten getrennt voneinander genutzt werden, auch wenn die Herdplatten zur gleichen Zeit zum Einsatz kommen können.

Ausstattungsmerkmale eines Herdes mit Mikrowelle

Die Kleinküche ist mit allen üblichen Extras einer normalen Mikrowelle für den Privathaushalt ausgestattet. Mit der Mikrowelle ist sowohl ein automatisches als auch manuelles Erhitzen möglich, um besonders schonende Kochergebnisse zu erzielen.

Mit der Auftaufunktion können Gerichte nach Gewicht aufgetaut werden und mit übersichtlichen Automatikprogrammen für Reis, Kartoffeln, Fleisch und Fisch gelingen auch Anfängern schmackhafte Kochkreationen.

Ein Kombinationsmodus erlaubt die Serialisierung, also das Hintereinanderschalten diverser Heizfunktionen. Somit können die Tiefkühlprodukte erst mittels der Auftaufunktion erwärmt und anschließend mit Hilfe des Grills knusprig gegrillt werden.

Weitere nützliche Extras, wie ein großes Sichtfenster zum Überwachen der Speisen beim Kochvorgang, eine Zeitschaltuhr zum effektiven Zeitmanagement, eine Uhr und eine Kindersicherung sorgen zudem für mehr Komfort bei der täglichen Nutzung und sorgen für mehr Sicherheit und noch schnellere Ergebnisse.

Ein Herd mit Mikrowelle ist hauptsächlich in klassischen Farben wie Schwarz, Weiß und Silber zu erhalten.

Preise und Anbieter einer Mikrowelle mit Kochplatten

Zwar sind die sogenannten Kleinküchen auf dem deutschen Markt noch nicht so stark verbreitet, wie gängige Solo-Mikrowellen oder Kombimodelle, sowie Kompaktbacköfen mit Mikrowellenfunktion, aber mittlerweile führen einige ausgesuchte Händler auch Mikrowellen mit Herdfunktion in ihrem Sortiment. Neben der Firma Tristar fällt hier besonders das deutsche Unternehmen Klarstein auf, das verschiedene Modelle im Programm führt.

Tipp! Die Geräte sind für ungefähr 100 Euro erhältlich.

Firma Tristar Europe B. V. C. Bomann GmbH Clatronic International GmbH
Gründungsjahr 1977 1985 1985
Besonderheiten
  • auf Haushaltsgeräte, Unterhaltungselektronik, Kommunikation und Außeprodukte spezialisiert
  • großer Support-Bereich
  • auf Elektrogeräte spezialisiert
  • großes Service-Portal
  • separates Service-Angebot
  • auf Elektrogeräte spezialisiert

Vor- und Nachteile der Mikrowellenherde

  • verschiedene Automatikprogramme
  • automatisches und manuelles Erhitzen möglich
  • richtiges Modell finden

Mikrowellen mit Herdfunktion – platzsparende Multitalente

Mikrowellen mit Herdfunktion sind wahre Multitalente, die für verschiedene Zubereitungsarten genutzt werden können und aufgrund der geringen Ausmaße der Geräte nur wenig Stellfläche in einer Küche in Anspruch nehmen. Viele Herd mit Mikrowelle Modelle können sowohl als Einbau- als auch als Aufbau-Element genutzt werden. In den meisten Fällen sind die richtigen Halter zur Anbringung des Herd mit Mikrowelle mit enthalten. So können auch Menschen, die in beengten Verhältnissen kochen möchten, ihre Speisen eigenständig zubereiten und sind nicht auf Lieferdienste oder kalte Kost angewiesen.

Bevor Sie einen Mikrowellenherd kaufen informieren Sie sich neben diesem Mikrowellen Herd Test ebenfalls mit Hilfe von Bewertungen, Erfahrungen, Empfehlungen und Erfahrungsberichten von anderen Nutzern. Damit Sie Ihren neuen Mikrowellenherd besonders billig erstehen, lohnt sich im jeden Falle ein Preisvergleich.