Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Glühbirne einer Mikrowelle wechseln

Russell Hobbs MikrowellenDamit Sie Ihren Speisen in der Mikrowelle zusehen können, wenn diese dort Ihre Runden drehen, ist der Innenbereich dieser Geräte gut ausgeleuchtet. Doch wie jedes andere Leuchtmittel hat auch das der Mikrowelle nur eine begrenzte Lebensdauer und funktioniert nach einer gewissen Zeit nicht mehr. Doch Sie können durchatmen: Eine defekte Glühbirne macht es längst nicht erforderlich, die komplette Mikrowelle zu wechseln, lediglich das Leuchtmittel müssen Sie austauschen. Wie das genau funktioniert und welche Besonderheiten Sie berücksichtigen müssen, erfahren Sie hier.

Welches Leuchtmittel wird in der Mikrowelle eingesetzt?

Glühbirne einer Mikrowelle wechselnBeachtung schenken wir in der Regel der Beleuchtung unserer Mikrowelle erst, wenn diese nicht mehr richtig funktioniert. Bevor Sie sich damit auseinandersetzen, wie Sie die Lampe wechseln, müssen Sie wissen, welche Beleuchtung eingesetzt wurde.

In den meisten Mikrowellen kommen heute Halogenlampen zum Einsatz. Die Leuchtmittel sind sparsam und recht robust. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Leuchtmittel in der Mikrowelle steckt, Sie aber auch nicht erst Hand anlegen möchten, werfen Sie einen Blick in die Bedienungsanleitung. Hier finden Sie meistens von Seiten des Herstellers einen umfassenden Verweis.

TIPP: Sie können die Lampe in der Mikrowelle natürlich selbst wechseln. Trauen Sie sich nicht an diese Aufgabe heran, ist es empfehlenswert bei einem Fachmann nachzufragen.

Was brauchen Sie für den Wechsel der Glühlampe?
  • Schraubendreher
  • eine Ersatz-Halogenlampe
  • ausreichend Zeit und Platz

So gehen Sie vor

An und für sich ist der Wechsel der Glühbirne in der Mikrowelle nicht schwer. Sie trennen das Gerät zunächst von der Stromzufuhr, sodass Sie keinem unnötigen Sicherheitsrisiko ausgesetzt sind. In der Regel sitzt die Glühbirne in der Nähe des Lüfters. Wissen Sie also nicht genau, wo die Lampe ist, suchen Sie den Lüfter. Sie müssen nun die Mikrowelle öffnen. Hierfür brauchen Sie den Schraubendreher.

Nach dem Öffnen der Mikrowelle muss nun auch die Lüfterplatte demontiert werden. In der Regel halten einige Schrauben die Lüfterplatte. Wenn Sie diese herausgenommen haben, erhalten Sie in der Regel Zugriff auf die Lampe und können diese flott tauschen.

Wichtig: Bei den meisten Mikrowellen sitzt diese kleine Mikrowellenlampe in einem Gehäuse. Auch dieses ist natürlich fest mit dem Gerät selbst verschraubt und muss zunächst herausgelöst werden, sodass Sie problemlos auf die Beleuchtung zugreifen können.

Die alte, defekte Birne können Sie dann ganz einfach aus der Halterung per Hand herausdrehen. Im nächsten Schritt setzen Sie die neue Halogenlampe ein. Das alte Leuchtmittel müssen Sie ordnungsgemäß entsorgen. Haben Sie das neue Leuchtmittel montiert, wird auch der Lichtkasten wieder in die Mikrowelle integriert. Sie schrauben die Lüfterplatte fest und montieren die Rückseite des Küchengeräts.

Erst wenn alles komplett und zusammengebaut ist, stecken Sie den Stecker der Mikrowelle wieder in die Steckdose. Mit dem ersten Öffnen der Tür können Sie kontrollieren, ob die Lampe wieder wie gewünscht funktioniert.

Vor- und Nachteile einer Beleuchtung in der Mikrowelle

Eine gut funktionierende Beleuchtung in der Mikrowelle ist zweifelsohne für die Nutzung wichtig:

  • sorgt für gute Sicht auf die Speisen
  • ermöglicht Kontrolle des Garprozesses
  • erleichtert das Einlegen des Drehtellers
  • vereinfacht die Reinigung enorm
  • geht automatisch an und aus
  • Lebensdauer der Beleuchtung weist große Unterschiede auf
  • Lampenwechsel ist mit großem Aufwand verbunden

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (30 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen